Trainingslager in Can Picafort Februar 2016

malle1
spacer
Im Jahr 2016 gibt es zum ersten Mal ein einwöchiges geführtes qualitatives Trainingslager zur Leistungssteigerung beim LSVB. Während es im Februar in Basel in der Regel noch sehr kalt ist, blühen in Can Picafort bereits die Mandelbäume und normalerweise geht das Thermometer schon in Richtung 20 Grad. Perfekte Bedingungen, um sich für die Frühjahrssaison vorzubereiten.

Zur gleichen Zeit waren in diesem Jahr 4 Läufer/innen des LSVB zur Planung des Trainingslagers vor Ort und haben die Strecken getestet und festgelegt. Sowohl die Umgebung als auch das Hotel haben sich für die Durchführung bewährt.

Wer 15% auf die Hotelkosten sparen möchte, sollte sich bis zum 30.10. bei Rainer Hauch anmelden.

Hier nun die Ausschreibung für das Trainingslager:

Zielgruppe

Alle Läuferinnen und Läufer, die sich für die neue Saison vorbereiten wollen. Es spielt keine Rolle, ob man sich für einen Marathon oder für kürzere Distanzen vorbereiten möchte. Ebenfalls spielen die geplanten Laufzeiten keine Rolle, wichtig ist lediglich, dass man ein Ziel hat, auf das man hin trainieren möchte. Eine intakte Gesundheit und eine entsprechende physische Verfassung sollten vorhanden sein.

Im Vordergrund steht ganz klar das hochwertige Training bei guten Witterungsbedingungen und entsprechende Erholung in den Trainingspausen.

Begleitpersonen

Es wäre schön, wenn auch Nichtläufer als Begleitpersonen dabei wären. Alle sind willkommen. Das Hotel verfügt über genügend Zimmer.

Programm

Pro Trainingstag gibt es 2 Trainingseinheiten (ausser der Tag mit dem langen Lauf). Es stehen neben dem langen Lauf zwei weitere qualitative Trainings auf dem Wochenprogramm. Ansonsten gibt es normale Dauerläufe und regenerative Dauerläufe. Zu den Läufen werden Techniktrainings und Stabilisationstrainings durchgeführt. Hierfür haben wir einen eigenen Raum zur Verfügung. Alle Trainings sind betreut, bei den Läufen inklusive Verpflegung, Markierung und teilweise mit Kilometerschildern (Tempolauf, Intervall).

Man muss natürlich nicht alle Trainings bestreiten. Welche Trainings jeder besuchen möchte, ist jedem selber überlassen.

Die Trainingsstrecken sind sehr attraktiv, vor allem der lange Lauf. Er führt uns zum Cap Formentor.

malle5
spacer

Ort

Can Picafort · Mallorca

Hotel

Das Hotel Ferrer Concord liegt in Can Picafort direkt am Meer neben dem Naturschutzgebiet. Obwohl es ein recht grosses Hotel ist, hat es eine gute Atmosphäre und einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Service. Das Essen ist sehr gut und bietet genügend Auswahl, vor allem für Sportler. Ein Wellnessbereich steht allen Hotelgästen ohne weitere Kosten zur Verfügung. Auf Wunsch ist All-Inclusive möglich (22 Euro/Tag Aufpreis).

Das Hotel Ferrer Concord im Februar 2015
spacer

Anreise

Die Anreise erfolgt per Flugzeug, für die Buchung ist jeder selbst verantwortlich. Vorgesehener Flug:
Easy-Jet ab Basel nach Palma de Mallorca am 13.2.2015 und Rückflug am 20.2.. Auf der Insel werden wir dann mit Kleinbussen unterwegs sein, die organisiert werden.

Kosten

Die Kosten sind von der Teilnehmerzahl abhängig und können deshalb vorab nur ungefähr angegeben werden. Das Hotel gibt momentan folgende Preise bekannt:
7 Nächte im DZ inkl. Frühstück – Standard (Meerblick) – 259 Euro
7 Nächte im DZ inkl. Frühstück – Superior (Meerblick) – 280 Euro

7 x Halbpension – 30 Euro Aufpreis
All Inclusive – 154 Euro Aufpreis (Mittag/Abendessen inklusive logischerweise – für alle Getränke/Snacks zahlt man also 124 Euro)

Wenn wir bis zum 31.10. bereits 15 Leute zusammen bekommen, gibt es einen Rabatt von 15% – bis zum 31.12. von 10%

Hinzu kommen noch Kosten für den Transport auf der Insel (Kleinbusse) und diverse organisatorische Sachen (Verpflegung u.a.). Diese sollten sich aber nicht auf über 100 Euro belaufen.

Somit wäre ein Gesamtpreis (Flug nicht eingerechnet) von ca. 360 – 420 Euro realistisch.

Organisation und Anmeldung

Rainer Hauch – Verantwortlicher Leistungssport – Trainer C Swissathletics/Level II IAAF
hc.bvslnull@hcuah.reniar
Mobil: 076 433 08 15

Organisation und Betreuung vor Ort: Lucas Sutter

Bei Fragen und Unklarheiten stehe ich gerne zur Verfügung. Eine möglichst schnelle Anmeldung kann die Unkosten für das Lager pro Person deutlich vergünstigen.

malle3

3 Comments

  1. Ich wünsche allen gutes Training. Viel Erfolg. Gutes Wetter. Viel Glück!

  2. Hört sich super an. Wenn alles klappt bin ich auch dabei, gen so bald wie möglich bescheid.
    Danke fürs testen und organisieren

  3. Hört sich super an! Ich bin wahrscheinlich auch dabei. Danke für das Organisieren!

Kommentar hinterlassen

UA-51550176-1