LSVB interne Läufe

Es gibt vier interne LSVB Läufe, die zur Vereinsmeisterschaft zählen. Für diese Läufe werden extra Punkte vergeben (s. Reglement der Vereinsmeisterschaft).

Die restlichen Läufe der Vereinsmeisterschaft sind auf dieser Seite.


Birslauf

Der LSVB Birslauf findet traditionell immer am Donnerstag statt und ersetzt an diesem Tag das normale LSVB Training. Die Strecke ist 10 Kilometer lang und entspricht genau der offiziellen Birslaufstrecke. Somit ist dies eine gute Möglichkeit für all diejenigen LSVB Mitglieder, die beim Birslauf als Helfer dabei sind die Strecke auch einmal als Rennen in Angriff zu nehmen.


5000 m Bahn

Die 5000 Meter Bahn sind neu im Programm. Aufgrund der Temperaturen im Juli kann dieses Rennen zu einer echten Hitzeschlacht ausarten und so mancher hat sich schon gefragt wie hart 5000 Meter eigentlich sein können. Eigentlich eine Distanz die wir Langstreckler ja ohne mit der Wimper zu zucken laufen. Aber auf der Bahn ist vieles anders und es macht trotz aller Mühen einen riesen Spass. Vor allem weil man jederzeit alle Läufer sehen kann, deshalb ist dieser Lauf auch für Zuschauer ein echter Leckerbissen. Dieser Lauf ersetzt das Dienstagstraining.


Berglauf Chrischona

Der Berglauf ist ein echtes LSVB Urgestein. Einmal auf die Chrischona lautet das Motto. Ein kerniger Anstieg gleich zu Beginn zeigt uns gleich wo der Hammer hängt. Das einzige LSVB-Rennen wo die Strecken der Männer und Frauen unterschiedlich lang sind. Die Männerstrecke hat einen längeren Schlussanstieg. Die Streckenlänge beträgt 7.8 Kilometer bzw. 6.8 km bei den Frauen. Dieser Lauf ersetzt das Dienstagstraining.


Stafette

Die Stafette ist das jüngste Kind im LSVB-Programm. Sie findet auf der Kraftwerksinsel Birsfelden statt. Zwei Personen bilden ein Team, jedes Teammitglied muss abwechselnd fünf Runden à 1100 Meter rennen. Somit ergibt sich eine Gesamtstrecke von 11 Kilometer.