Renate Wyss startet ab April für den LSVB

Als Andi Tschannen und ich im vergangenen November kurz vor dem Stadtlauf eine Mail von Renate Wyss bekamen, da mussten wir noch alle Informationen für uns behalten, aber jetzt ist es offiziell: Renate startet ab 1. April für den Laufsportverein Basel. Die 27-Jährige lief bis anhin beim LC Basel, dieser gab die Lizenz für Renate frei und so kann sie bereits den Zürich-Marathon für den LSVB laufen.

Den Wechsel begründet Renate mit den besseren Trainingsbedingungen für Marathonläuferinnen und sie fühle sich beim Training in der Leistungsgruppe des LSVB sehr wohl und gut aufgehoben. Sie trainierte ja bereits vergangenes Jahr einige Male bei uns, Mitglied beim LSVB ist sie seit Jahresbeginn.

Die sympathische 27-Jährige lief 2011 eine 2:46:13 beim AMsterdam-marathon

Die sympathische 27-Jährige lief 2011 beim Amsterdam Marathon eine 2:46:31

Renate war 2010 Dritte bei den Schweizer Meisterschaften im Halbmarathon und in den Jahren davor Schweizer Meisterin in der U23 über 1500m und 10km-Strasse, Dritte über 5000m und gewann 2003 den Europacup in Madrid in der U20. Weitere zahlreiche Top-Platzierungen bei den Schweizer Meisterschaften von U16 bis U23 konnte Renate für sich verbuchen. Eine Läuferin, die also weiss, wie man läuft und davon können natürlich alle ambitionierten Läuferinnen und Läufer beim LSVB profitieren.

Sie gehört zum Swiss Athletics Nationalkader B, Swiss Starters 2014 (Europameisterschaften Zürich 2014) und Swiss Olympic CardholderAthletTyp E (Elite) und bekommt ihren Trainingsplan zur Zeit von Nationalcoach Fritz Schmocker. Er passt ihr Training, so weit als möglich, an den Plan des LSVB an. Da wir nach dem System von Swiss Athletics trainieren, ist bereits eine gute Übereinstimmung vorhanden.

Der jüngste Erfolg der sympathischen Läuferin war der Sieg beim Britzinger Sylvesterlauf mit neuem Streckenrekord. Ihre derzeitige Bestzeit im Marathon ist 2:46:31, den sie 2011 in Amsterdam lief. Für Zürich, den ersten lauf im LSVB-Shirt, hat sie sich ein hohes Ziel gesteckt, nämlich die Qualifikation zur Europameisterschaft 2014 am selbigen Ort. Wir vom LSVB werden ihr die notwendigen Trainingsbedingungen bieten und sie bestmöglichst unterstützen. Momentan weilt Renate im Trainingslager des Nationalkaders in Portugal und wird ab Mitte Februar wieder im Training sein.

Kommentar hinterlassen