Pias Laufsportwoche

Frühling auf Mallorca März 2017

Bericht verfasst von Pia Kilcher

Da die Fasnacht dieses Jahr erst im März stattfand, konnte ich Ferien nehmen und statt Winterferien flog ich bereits in den Süden. Ich suchte lange nach geeigneten Laufferien und war erstaunt über das grosse Angebot. Ich habe mich für die MegaJoule-Laufsportwoche, die dieses Jahr in Cala Ratjada stationiert war, entschieden und eine Topwoche verbracht.

MegaJoule existiert bereits seit 2007 und organisiert seit über 5 Jahren Laufwochen auf Mallorca, in Peguera oder neu in Cala Ratjada. Dieser Ort kannte ich von meinen LSVB Mallorcawochen. Wir fuhren damals an die Ostküste mit dem Taxi und von dort an der Strandpromenade entlang, die mittlerweile schön hergerichtet wurde, auf einen Pass. Den Eingang dazu musste Xavier immer etwas suchen und der Weg auf den Gipfel ist recht steinig und anspruchsvoll. Von dort geht’s dann bergab in Richtung Capedera. Für alle Mallorca LSVBler: dieser Weg existiert.

Laufen ist und bleibt meine Passion. Möglichst lange, Bergauf und ab. Doch meine Zeit wird knapper, meine Kräfte schwinden, da und dort zwickt es und ich brauche länger für die Regeneration. Gutes Einteilen ist gefragt. Mit der Running Weiterbildung habe ich neue Aspekte des Laufens kennengelernt. Abwechslung beim Training ist mein neues Credo: Kraftübungen, Stretching, Intervall, Fahrtspiel, Steigerungsläufe, Laufschule etc. sind zeitlich überschaubarer, wenn auch zum Teil intensiv.

Das Leiterteam bestand aus 6 Leuten, alles kompetente und erfahrene Läufer. In Gruppe 1 lief Patrick Wägeli, der auch einen Vortrag hielt, mit Thema, wie er zu seinem grossen Ziel, die Olympia-Qualifikation zur Teilnahme in Japan im 2020, erreichen will.

weitere Fotos von der Laufwoche auf Mallorca
weitere Fotos

Kommentar hinterlassen