LSVB-Vereinsärzte

Ziel und Zweck

Die LSVB-Teamärzte stehen als Ansprechperson im Verein zur Verfügung. Die Mitglieder können mit ihnen beim Training gerne über sportmedizinische Belange sprechen. Des Weiteren werden wir durch sie Kurse und Weiterbildungen anbieten, wo unsere Mitglieder und Gruppenleiter geschult werden.

Dr. Rupprecht Lange

Dr. Kathrin Lederer

Engagement vom Teamarzt beim LSV Basel

Auskünfte

Man darf unsere Team-Ärzte gern während des Trainings über gesundheitliche Belange ansprechen.

Ärztliches Zeugnis

Bei allen Wettläufen in Frankreich und Italien ist das Vorweisen eines ärztlichen Attestes erforderlich. Die Vorlagen für diese Arztzeugnisse sind auf deutsch, französisch und italienisch vorbereitet und können unter folgendem Link online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Danach kann es der Teamärztin Kathrin Lederer für Stempel und Unterschrift bei einem kurzen Anamnese-Gespräch vorgelegt werden. Das Honorar für kurze Anamnese-Gespräche wird vom LSVB übernommen. Ist eine weitere, genauere Konsultation nötig, bezahlt es das LSVB-Mitglied selber.

Merke: Für Laufveranstaltungen in Italien ist zudem der Kauf einer Runcard erforderlich.

Kurse und Vorträge

Themen:

  • Verletzungsprävention
  • Nothelferkurs
  • Erste Hilfe bei Sportverletzung
  • Ernährung

Leistungsdiagnostik

Ein richtiger Leistungsdiagnostiktest ist aufwändig und muss wiederholt werden, damit sich die Daten auswerten lassen. Als Alternative werden wir einen Feldtest auf der Bahn organisieren. Dieser Test ist effizient und alle Mitglieder können gleichzeitig mitmachen.

Algorithmus zur Sporttauglichkeitsprüfung von gesunden Personen

Algorithmus zur Sporttauglichkeitsprüfung von gesunden Personen

Bei jeder Runde wird dem Läufer das Laktat gemessen und durch die Auswertung weiss der Läufer, ob er im richtigen Tempo unterwegs ist oder nicht. Später wäre es vorstellbar, solche Tests auch für Externe z.B. Teilnehmer vom Stadtlauftraining anzubieten.

 

 

Oben eine vereinfachte Darstellung (Quelle: Kardiale Beurteilung der Sporttauglichkeit, Andreas Hoffmann (a), Ruedi Isler (b): a) Ambulantes Kardiales Rehabilitationsprogramm KARAMBA, Basel, b) Allgemeinpraxis, Reigoldswil)

Wer es noch genauer wissen möchte: Im neuen Zentrum für Leistungskardiologie (Gellertstrasse 120, Basel) wird ab 2017 eine leistungsdiagnostische Untersuchung angeboten (keine Krankenkassenleistung).

Kommentar hinterlassen

UA-51550176-1