Laufstrecken: Gempen – mal anders

Die Schartenflue (umgangssprachlich auch „Gempen“ genannt“) ist eine markante Fluh oberhalb von Dornach und mit 759m Höhe ein beliebtes Ziel der Basler (Berg-)Läufer und Mountainbiker. Meistens wird die Strecke von St. Jakob angegangen um dann via Rothallen – Schönmatt – Stollen auf den Gipfel zu gelangen. Daher präsentieren wir hier eine etwas andere Variante welche mit schönen Ausblicken über das Birseck und Basel aufwarten kann.

Wir starten beim Bahnhof Aesch und folgen dem Veloweg Richtung Dornach um dann kurz vor „Tüflete“ nach rechts bei der Barriere auf dem für kurze Zeit noch geteerten Weg in den Wald zu gelangen. In angenehmer aber stetiger Steigung erreichen wir die Wiese bei Oberaesch an deren oberem Rand wir den kleinen Trail geradeaus den Hang hoch wählen (beim Wegweiser, alternativ über den breiten Waldweg). Der Trail endet an einem Waldweg und nach einer 180° Rechtskurve geht es scharf links (mit Überresten einer Barriere) steil hoch. Die Passage im Holzschlaggebiet südlich oberhalb von Tüflete bietet eine schöne Aussicht über Basel und das Birseck und bringt uns zur Zufahrtsstrasse zum Campingplatz Hochwald. Wir folgen ihr linksabbiegend kurz bis zum Passübergang der Hauptstrasse zwischen Dornach und Hochwald und nehmen dann den Feldweg rechts über die Wiese auf den „Hobel-Rundweg“ welcher uns zur Strasse Gempen – Dornach führt. Dann gehts es nur noch kurz durch das Dorf Gempen und der kleinen Zufahrtstrasse folgend bis zum Bergrestaurant.

Der Rückweg führt uns entweder über die gleiche Strecke oder wir wählen den Weg via Baumgarten – Ruine Dorneck – Oberdornach und dann dem Veloweg entlang zurück zum Bahnhof Aesch.

Streckenlänge: 16.3km
Höhendifferenz gesamt: 500 Meter

 

Karte zum Vergrössern anklicken!

aesch-gempen_1

aesch-gempen_2

Viel Spass!

Kommentar hinterlassen

UA-51550176-1