Hochtour Allalinhorn

Samstag 30. Juni und Sonntag 1. Juli 2018

Die Hochtour aufs Allalinhorn gehört zu einer der schönsten 4000er Hochtouren der Schweiz. Um das Allalinhorn zu besteigen, benötigt man keine Erfahrung und somit gilt der Berg zu den 3 bis 4 einfacheren 4000er in der Schweiz. Als LSVB`ler bringst du bestimmt die nötige Fitness mit. Hast du Freude in der Höhe die Herausforderung zu suchen, ein paar Schritte auf wackligen Steinen zu gehen und deine Fussabdrücke im Sommer im Schnee zu bestaunen? Wenn ja, bist du bei dieser Hochtour genau richtig.

Den Klettergurt werden wir lediglich zur Sicherheit und für den Zusammenhalt der Gruppe benötigen. Wir werden nicht klettern. Auf unserer Tour wird uns ein erfahrener Bergführer, Stefan Jossen, begleiten und einige spannende Tipps in punkto Sicherheit und Gletscherkunde weitergeben. Ich freue mich bereits riesig mit euch auf dem Allalinhorn zu stehen und die dünne Luft zu schnuppern! Euer Piero.

Treffpunkt

Samstag 30.06.2018, 10:15 Uhr Busterminal Saas Fee

  • Individuelle Anreise oder mit dem Zug
  • Vorschlag: Basel SBB ab 06:59 (Gl.7), Saas Fee an 10:04 Uhr

Kosten

Fixkosten

  • CHF 205.- Anreise mit der SBB hin und zurück
  • CHF 77.- Übernachtung Britanniahütte (3200m) im Massenlager, inkl. HP, exkl. Getränke und Marschtee, ohne Duschen
  • Bergbahnen: (es ist mit folgenden Kosten zu rechnen, kann aber noch „je nach Route“ variieren.)
  • CHF 73.- 1. Tag Saas Fee (1800m) – Felskin (3000m)
  • CHF 40.- 2. Tag Felskin (3000m) – Drehrestaurant Allalin (3500m)

variable Kosten

  • Miete für Material können wir via Beziehungen zu Bächli-Sport gratis organisieren.
  • CHF 30.- Marschtee und Diverses
  • Preis für einen oder mehrere Bergführer noch ausstehend (je nach Gruppengrösse)

Geschätzte Kosten total CHF 520.-. Die Kosten sind von jedem Teilnehmer vor Ort in bar zu begleichen, bitte genügend Bargeld mitbringen.

Anmeldung und weitere Auskünfte

Angaben für Anmeldung

  • SAC Mitglied Ja/Nein
  • Miete und Organisation von Höhentour Material Ja/Nein
  • Art der Anreise ÖV oder Auto
  • GA oder Halbtax Ja/Nein
  • Bist du das erste Mal auf einen 4000er Ja/Nein

Ablauf

Samstag

  • 10:15 Uhr: Treffpunkt Saas Fee Busterminal (Übergabe Material)
  • anschliessend Transfer Bergbahn Saas Fee – Felskin
  • 12:00 Uhr: Lunch mit anschliessender Alpin „Gletscher“ Schule
  • 13:30 Uhr: Transfer und erste Erfahrungen „Laufen auf dem Gletscher“ bis zur Britanniahütte 3030m
  • 16:30 Uhr: Ankunft und Bezug Bett im Massenlager Britanniahütte
  • 17:00 Uhr: Aufstieg kleines Allalin (ca. 30min) mit Berg Apéro
  • 18:30 Uhr: Nachtessen Britanniahütte (HP)
  • 21:00/22:00 Uhr: Nachtruhe

Sonntag

  • 07:00 Uhr: Morgenessen, Marschtee fassen
  • 08:30 Uhr: Transfer Britaniahütte – Felskin Bergbahnstation ca. 1-2h laufen
  • 11.30 Uhr: Aufstieg Allalinhorn 4026m ab Bergrestaurant Allalin 3500m, ca. 3-4h laufen mit 600hm
  • 13:30 Uhr: Transfer und erste Erfahrungen „Laufen auf dem Gletscher“ bis zur Britanniahütte 3030m
  • 16:00 Uhr: Individuelle Heimreise Saas Fee – Basel

Info: Der Ablauf ist eine Annahme, das Programm kann jederzeit wetterbedingt und durch den Bergführer abgeändert werden: „Sicherheit geht in der Höhe vor!“

Packliste

  • Bedingt steigfeste Wanderschuhe
  • Rucksack mit Halterung für Eispickel
  • Lunch für unterwegs Samstag und Sonntag (ideal Trockenfleisch und Mandeln, Nüsse, Trockenobst)
  •  Gute und bequeme Wanderkleidung „im Zwiebel-Prinzip“ da Temperaturen stark schwanken können
  • Thermosflasche mit und für Marschtee 1- 2 Stk., je nach Bedarf!
  • Seidenschlafsack
  • kleine Apotheke (Kopfschmerz Tabletten, Ohropax „Massenlager“) etc.
  • etwas Schokolade oder Traubenzucker
  • genügend Bargeld, da auf 3000m kein Bancomat ist
  • 1 Paar frische Unterwäsche und 1 Tshirt oder Pullover (keine Duschen)
  • Hygieneartikel wie Zahnbürste, Deo, genügend Nastücher etc.
  • Fotoapparat
  • Handschuhe, Winterkappe
  • Sonnencreme
  • Stirnlampe mit Batterien
  • Sonnenbrille
  • Gamaschen
  • Wer keine Ausrüstung mietet, nimmt seine eigene Ausrüstung mit (Eispickel, Klettergurt, Stöcke, etc.)

Kommentar hinterlassen