Helferpunktereglement 2016/2017

1 Ziel und Zweck

  • Ein Ziel des Helferpunktesystems ist, die Helfertätigkeiten systematisch zu erfassen und je nach Einsatz, Einsatzgebiet und Einsatzdauer zu bewerten.
  • Damit werden die Mitglieder, welche sich für den Verein engagieren und sich freiwillig für eine Helfertätigkeit melden, mit entsprechenden Punkten belohnt.
  • Diese Punkte können wiederum umgewandelt werden in Ermässigungen beim Bezug der Vereinskleidung oder bei den Gebühren für über den Verein organisierte Anlässe wie beispielsweise Trainingslager.

2 Punktevergabe

Die Höhe der Punktevergabe wird vom Helferkoordinator der jeweiligen Veranstaltung in Verbindung mit den Helferpostenbeschreibungen festgelegt. Im Wesentlichen wird der Stundenaufwand berücksichtigt.

Vergütete Tätigkeit Punkte
Helfer beim Stadtlauf, je 1 Stunde Tätigkeit 1 Punkt 4-10
Helfer beim Marathon, je 1 Stunde Tätigkeit 1 Punkt 4-12
Helfer beim Birslauf, je 1 Stunde Tätigkeit 1 Punkt 2-6
Gruppenleiter 6-8
Vorstand 6-8
OK-Tätigkeit (z.B. Trainingslager, Stadtlauf, …) 6-8
sonstige Helfertätigkeit, je 1 Stunde Tätigkeit 1 Punkt 1-3

3 Erfassung der Helferpunkte

  • Der Helferchef führt und pflegt die Helfertätigkeiten in einer entsprechenden Liste.
  • Der Techn. Leiter führt die Gruppenleiterliste, hieraus werden die Punkte zugeteilt.
  • Die diversen OK-Mitglieder werden vom Vorstand bzw. vom Veranstaltungsvertreter gelistet und bekommen von ihm die Punkte gutgeschrieben.
  • Die Gesamt-Punkteliste wird in der Anlaufphase vom Techn. Leiter gepflegt.

4 Gegenwert eines Helferpunktes

  • Um eine ausreichend hohe und damit faire Verteilung zu gewährleisten, ist der Gegenwert eines Helferpunktes auf einen Bereich bis CHF 10.- festgelegt.
  • Der im aktuellen Einlöse-Jahr gültige Gegenwert wird vom Vorstand jedes Jahr vor dem GV-Termin neu festgelegt, um das Budget in einem definierten Rahmen zu halten.

5 Punkteverwertung

Anrechnung Maximale Anzahl
Trainingslager beliebig
Vereinskleidung beliebig
Zuschuss für Sammelbestellungen (z.B. Stöcke) beliebig
Zuschuss für Kulturanlässe beliebig

Eine maximale Anzahl einzulösender Punkte kann vom Vorstand gegebenenfalls festgelegt werden.

6 Verrechnung/Auszahlung

  • Für die Trainingslager und sonstigen Veranstaltungen sammelt das entsprechende OK die Teilnehmer in einer systemkompatiblen Liste. Diese wird vom Listenverwalter bereitgestellt und anschliessend mit dem Kassier abgerechnet.Beispiel: Das Wintertrainingslager hat 30 Teilnehmer, die es zusammen auf 87 Helferpunkte bringen. Der Kassier überweist 87 x den vom Vorstand festgelegten Gegenwert der Helferpunkte an das OK.
  • Bei Kleiderbezug erfolgt die Abrechnung bei der Bestellung bzw. der Rechnungsstellung.
  • Es erfolgt keine Barauszahlung von Punkten bzw. des Gegenwertes als Restguthaben.

7 Gültigkeit der Helferpunkte

  • Die im laufenden Jahr gesammelten Punkte müssen im Folgejahr aufgebraucht werden. Das Abrechnungs-Jahr beginnt an der GV. Die Punkte verfallen im Dezember nach der GV.
  • Helferpunkte sind nicht übertragbar.

8 Transparenz der Regelung

Die Regeln des Punktesystems und die Punkteliste sollen an einem geeigneten Ort den Mitgliedern zur Einsicht und Kontrolle zur Verfügung gestellt werden.

Kommentar hinterlassen

UA-51550176-1