Führung KVA Basel

Was passiert mit ihrem Abfall?

Auf einer Führung der ersten «nature-made basic»-zertifizierten KVA der Schweiz erfahren Sie, wie aus Abfall Wärme und Strom gewonnen wird.

Details zur Anlage

Bereits 1942 wurde in Basel die erste Kehrichtverwertungsanlage (KVA) errichtet, um aus Abfall Energie zu gewinnen. Anfang 1999 wurde die heutige KVA Basel in Betrieb genommen. Die Basler Kehrichtverwertungs-Anlage verbrennt jährlich rund 210’000 Tonnen Abfall und gewinnt daraus Wärme, Dampf und Strom. Der Gesamtwirkungsgrad, also der Anteil der gewonnenen Nutzenergie aus dem Müll, beträgt knapp 80%, das ist europaweit ein Spitzenwert. Basel hat mit 200 km das grösste Fernwärmenetz der Schweiz, beinahe die Hälfte der benötigten Wärme stammt aus der Kehrichtverwertungsanlage.

Ort/Datum

  • Samstag 10. März 2018
  • Besammlung 09h20, Führung bis 11h30
  • Holzkraftwerk Basel AG/Besucherzentrum, Hagenaustrasse 70, Basel

Wichtig

  • Geschlossenes flaches Schuhwerk und beinbedeckende Kleidung sind obligatorisch.
  • Das Tragen von Sicherheitshelmen ist obligatorisch, diese erhalten Sie an der Führung.
  • Der Rundgang ist nicht rollstuhlgängig und Personen mit eingeschränkter Gehtüchtigkeit dürfen aus Sicherheitsgründen nicht teilnehmen.

Anmeldung

Kommentar hinterlassen

UA-51550176-1