Ergebnisse richtig erfassen

Wir stellen vermehrt fest, dass die Ergebnisse von den Läufen doppelt eingetragen werden. Deshalb möchte ich an dieser Stelle noch einmal kurz erklären wie dies vermieden werden kann.

Worum geht es?

Ein kleines Beispiel anhand vom Leimentalerlauf, der letztes Wochenende stattgefunden hat. Wenn ihr auf der Webseite seid, werdet ihr zwei Einträge für den gleichen Lauf sehen.

Um dies zu vermeiden ist es wichtig, dass ihr beim Erfassen eurer Ergebnisse vorher schaut ob der Anlass bereits existiert. Das ist dann der Fall, wenn die erste Person ein Ergebnis für diesen Anlass erfasst hat.

Existiert ein Anlass?

Wie könnt ihr sehen ob bereits ein Anlass existiert? Dazu klickt ihr einfach im Formular „Resultat Erfassen“ in das Feld „Lauf“ bzw. auf das kleine Dreieck am rechten Rand.

In der sich nun öffnenden Liste könnt ihr die neuesten Läufe gleich sehen. In diesem Falle wäre es richtig gewesen, den 38. Leimentaler Langstreckenlauf zu wählen – stattdessen wurde dieser als „Leimentaler Lauf“ noch einmal erfasst.

Nachdem ihr den Lauf ausgewählt habt müsst ihr noch die Strecke und eure Kategorie erfassen. Auch hier gilt: zuerst schauen ob schon etwas eingetragen wurde. Nur wenn eine Kategorie bzw. eine Strecke fehlt ist diese zu erfassen. Dann noch die Zeit und den Gesamtrang sowie den Kategorienrang eintragen.

Läufe und Austragungen

Wenn ihr via Menu auf Resultate>Läufe geht, findet ihr eine Auflistung aller Läufe, die jemals erfasst wurden. Wenn ihr da den Leimentaler Langstreckenlauf auswählt, könnt ihr alle Austragungen dieser Veranstaltung sehen.

Hier sind für das Jahr 2017 zwei Austragungen erfasst, was natürlich nicht richtig ist.

Wie ihr seht, wird zwischen Veranstaltungen und Austragungen unterschieden. Die meisten Veranstaltungen (Name des Laufes) finden jährlich statt und müssen nicht mehr erfasst werden. Ausser es gibt mal wieder eine komplett neue Veranstaltung, was aber selten der Fall ist. Was sich allerdings jedes Jahr ändert ist die Austragung (z.B. 37., 38. etc.) einer Veranstaltung.

Bei den Austragungen können manchmal die Namen auch ändern, wie man z.B. beim Basel Marathon sehen kann. Die erste Austragung hiess noch Manor run-to-the-beat Basel Marathon, später IWB Basel Marathon. Aber die Veranstaltung bei uns im System wird immer Basel Marathon heissen.

3 Comments

  1. Tja und da kommen wir zum nächsten Problem. Wenn die erste Person den Anlass mit einem falschen Datum erfasst, steht das dann genauso in der Datenbank.
    Und was Hauptsache Leimentaler betrifft, so muss ich widersprechen. Denn in der Datenbank sind das dann zwei verschiedene Läufe. Somit ist es nicht möglich zu sehen wer alles dabei war. Denn ein Teil der Mitglieder ist an der einen Austragung gewesen, der Rest an der nächsten… Wir können das schon in der Datenbank korrigieren, aber das ist nicht so schnell gemacht. Wie gesagt, das ist kein Excel sondern eine Datenbank und da wird das etwas komplizierter.

  2. Etwas seltsam an der Sache ist hier nun, dass der schon erfasste richtige Lauf – also der „38. Leimentaler…“ – mit dem falschen Datum (Freitag, 17.2.2017) erfasst ist und der falsche Lauf „Leimentaler…“ mit dem richtigen Datum (Samstag, 18.2.2017). Wie auch immer, Hauptsache Leimentaler und man kam ins Ziel :-))

  3. Danke für die Erklärung. Ich falle auch immer wieder mal rein, und erfasse den Lauf zweimal. Mir ist jetzt aber im Nachhinein aufgefallen, dass das Datum des 38. Leimentaler Langstreckenlaufs falsch erfass ist. Er fand am 18.02.2017 statt. Wie kann man das korrigieren? Danke zum voraus.

Kommentar hinterlassen