5 LSVBler bei der Siegerstaffel vom Ekiden

Erfolgreiche Titelverteidigung: 5 LSVBler und ein vielleicht bald LSVBler

Lucas Suter hatte nach dem Vorjahreserfolg auch in diesem Jahr wieder eine schlagkräftige Truppe für das Team suternagel.ch zusamengestellt. Er finanziert und organisiert mit seiner Firma Suternagel Sportuhren den Start für alle Team-Mitglieder und sieht dies auch als Unterstützung der LSVB-Läufer. Da er ja selbst aktives Vereins-Mitglied ist und auch Unterstützer des LSVB, rekrutierte er natürlich sein Team in den einzelnen Trainings bei unserem Verein. Lediglich beim Schlussläufer Jonas Pérez musste er durch eine kurzfristige Absage auf einen externen Läufer zurückgreifen. Sechs gemeldete Mannschaften des STB Bern liessen vermuten, dass der Vorjahressieg wohl nur schwer zu wiederholen sei, aber die Wahrheit liegt bekanntlich auf der Strecke, und die sah für das Team um Lucas Suter gut aus.

Meine Aufgabe war es wieder, als Startläufer die nachfolgenden Jungs auf einen möglichst guten Weg zu schicken. Nachdem ich in der ersten Runde noch ein Anhängsel hatte, sah das in den nachfolgenden 3 Runden anders aus. Mit über 3 Minuten Vorsprung konnte ich nach fast 10 Kilometern den Transponder an Lucas Suter übergeben. Auf das schnellste STB-Team betrug der Vorsprung schon satte 4:27 Minuten.

Auf der Mittleren Brücke und Staffelübergabe

Auf der Mittleren Brücke und Staffelübergabe

Lucas musste erwartungsgemäss ein wenig von dem Vorsprung abgeben, aber problemlos übergab er nach 5 schnellen Kilometern an Dani Hug, der dritte LSVBler im Bunde, und der liess es nochmals richtig brennen. Das musste er auch, denn beim nachfolgenden Team lief Gabriel Lombriser, eine Minute kam das Team des STB dadurch näher und war bereits Zweiter.

Gabriel de Jesus übernahm als 4. Läufer und brummte dem Team aus Bern nochmals richtig was drauf, jetzt war der Vorsprung kaum noch einzuholen, denn mit Dominik Frey stand der 5. LSVBler in der Wechselzone, und der war schnell auf den nächsten 5 Kilometern. Er musste zwar dennoch ein wenig einbüssen, konnte aber dann mit beruhigendem Vorsprung Jonas Pérez auf die letzten 7.5 Kilometer schicken.

Fast 4 Minuten kamen die Jungs aus Bern näher an uns heran, aber es waren derer immer noch 4 übrig, das reichte um entspannt ins Ziel zu laufen.

Somit gab es am Sonntag dann doch noch 5 Sieger beim LSVB, Jonas Pérez wird bei den nächsten Trainings reinschauen, vielleicht gewinnt damit der LSVB auch.

Gespanntes Warten

Gespanntes Warten

Erfolgreiche Titelverteidigung: 5 LSVBler und ein vielleicht bald LSVBler

Erfolgreiche Titelverteidigung: 5 LSVBler und ein vielleicht bald LSVBler

Kommentar hinterlassen

UA-51550176-1