Depesche vom Aarelauf V

Weiter im Text: Von Hinterkappelen via Bremgarten, Bern, Münsingen nach Thun. 49 Kilometer. Von Bern sind es 6 Kilometer mit dem Bus bis Hinterkappelen, wo wir heute zu starten gedenken. Weil die Aare mäandert, müssen auch mit der Aare mitmäandern und als wir in Bern beim Bärengraben ankamen, standen 17 Kilometer auf der GPS-Uhr.

Wieder eine abwechslungsreiche Strecke. Einige laufen links der Aare nach Bern, das ist kürzer und flach. Andere auf der rechten Seite, nix flach, hoch und runter und bei Bremgarten zwei Kilometer fast im Kreis herum zusätzlich, weil auf der Aussenseite der Flussschleife um die Halbinsel mit dem Bremgartener Schloss rum. Eine Variante für die richtigen Kerle: wie wir oder ein gewisser Viktor Röthlin.

Denjenigen sah ich nicht lange von hinten, aber die Aussicht über die Aare war eh schöner. Ab Bern bis Münsingen bietet der Weg weiterhin und durchwegs Pia-mässig romantische Eindrücke. Sie hätte es genossen. Bis Thun liefen wir gut 200 Kilometer der Aare entlang und der Fluss ist immer noch beträchtlich reissend unterwegs.

Hier geht’s zu den Bildern dieser Reise.

4 Comments

  1. Möchte gerne wissen was das ist, wenn die Aare mäandert. Macht das der Rhein auch?

  2. Auf dieser Etappe erlebten wir ein Highlight nach dem andern. Vielen Dank für die tolle Strecken Auswahl, Organisation und dem Verpflegungsteam. Die Bilder und Impressionen der Etappe von Bern nach Thun sind in der Galerie.

Kommentar hinterlassen