Basler Stadtlauf

Der lange Weg zurück

Bericht verfasst von Ursula Wiederkehr

Vor etwas mehr als zwei Jahren musste ich mit dem Training aufhören. Den Stadtlauf lief ich unter Schmerzen, danach ging gar nichts mehr. Aus der Traum
vom Hamburg Marathon, nichts mit Gruppenleiter.

Die anschliessende Operation meines Fussgelenkes brachte die erhoffte Besserung und nach einem Jahr hätte ich wieder mit trainieren anfangen können. Doch dann habe ich mir die Kniescheibe gebrochen und diese Verletzung erwies sich als noch weit schwerwiegender als die Operation. Die Motivation, wieder mit laufen zu beginnen, war so ziemlich im Keller. Es gab für alles eine Ausrede, zu müde, das heisse Wetter, etc. Lieber ging ich im Rhein schwimmen.

Dann las ich die Ausschreibung für das Stadtlauftraining und es war mir klar, wenn ich das nicht mache komme ich nie mehr zurück. Wie habe ich es genossen, all die bekannten Gesichter wieder zu sehen. Mir wurde bewusst, wie sehr ich das alles vermisst habe. Natürlich war der Einstieg hart und ich bin noch weit von meiner Bestform entfernt. Aber das Gefühl nach dem Training ist unbeschreiblich.

Der Stadtlauf rückte immer näher und ich war mir nicht sicher, wie ich den schaffen werde. Ein bisschen Ehrgeiz war ja noch vorhanden, und ich war vor dem Start schon etwas nervös. Aber bereits beim Einlaufen mit Christine fühlte ich mich gut. Und so war es auch während des ganzen Laufes. Ich erreichte das Ziel unter 35 Minuten und war mehr als stolz. Dank des Stadtlauftrainings habe ich es geschafft!

Meine Ziele? Verletzungsfrei weiterlaufen zu können, regelmässig ins Training zu gehen und früher oder später wieder eine Gruppe zu übernehmen.

2 Comments

  1. Wenn man beispielsweise zum Stadtlauf einen Bericht verfasst, braucht man nicht unbedingt aufschreiben, wie man dreimal im Kreis rum rennt.
    Hier wird der Weg und die Hindernisse zur Teilnahme beschrieben. Ein anderer Ansatz – die Geschichte dahinter. Sehr gut, merci.

  2. Der Stadtlauf ist einfach ein toller Anlass. Wir können Mitglieder neu dazu gewinnen und andere zurück gewinnen! Auch den Helferinnen und Helfer hat es Spass gemacht. UND Julien Wanders hat einen neuen Streckenrekord aufgestellt und ist einfach grossartig gelaufen. Wir alle können ihn unterstützen, indem wir ihm als Newcomer für den Credit Suisse Sports Award die Stimme geben, bis 4.12.18 https://www.credit-suisse-sports-awards.ch/de/

Kommentar hinterlassen